Elitestudiengang Osteuropastudien
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Sprung ins Ungewisse - Der Prager Frühling im Spiegel internationaler Medien

Oktober 2017 - Oktober 2018

Vor 50 Jahren wagte Alexander Dubček in der Tschechoslowakei den Versuch, einen „Sozialismus mit menschlichem Antlitz“ zu schaffen. Im August 1968 platze dieser Traum, der als Prager Frühling bekannt geworden war, mit dem Einmarsch der Warschauer-Pakt-Truppen in Prag. Ein Ereignis, das auch internationale Zeitungen beschäftigte. Mit ihrer Rezeption des „Prager Frühlings“ beschäftigt sich das Online-Themenportal „Sprung ins Ungewisse – Der Prager Frühling im Spiegel der internationalen Presse“ des 14. Jahrgangs des Elitestudiengangs Osteuropastudien der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Universität Regensburg.

Titelbild Sprung ins Ungewisse

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Professor Martin Schulze Wessel und Dr. Christiane Brenner analysierten die Studierenden die Presseberichterstattung verschiedenster Medien. Ergebnis dieser Arbeit ist das Themendossier „Sprung ins Ungewisse – Der Prager Frühling im Spiegel der internationalen Presse“, das in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Staatsbibliothek entstand. Die dort publizierten Texte sind Presseanalysen zu den folgenden Ländern: Bundesrepublik Deutschland, Deutsche Demokratische Republik, Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich, Polen, Sowjetunion, Spanien, Ungarn und die Vereinigten Staaten von Amerika. Sie bieten neue Perspektiven auf die Ereignisse in der Tschechoslowakei im Jahr 1968. Ergänzt werden die Presseanalysen durch kurze Beschreibungen zur politischen Situation in den einzelnen Ländern im Jahr 1968 sowie Gnosen zu wichtigen Personen und Ereignissen.

Am 22. Oktober 2018 präsentierten die Studierende in der Seidlvilla in München ihre Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit. Durch den Abend führten Astrid Heindel und Zora Piskačová. Abgerundet wurde die Präsentation durch eine Podiumsdiskussion Literaturwissenschaftlerin Hélène Leclerc und dem Journalisten Michael Frank, die von Fabian Riesinger moderiert wurde.

Das Themenportal kann hier abgerufen werden: https://www.osmikon.de/themen/prager-fruehling/