Elitestudiengang Osteuropastudien
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Frequently Asked Questions

Wann läuft die Bewerbungsfrist für das Studienjahr 2018/19 ab? Am 14. Juni 2018 (Ausschlussfrist).

Gibt es Stipendien für diesen Studiengang? Leider nein. Alle in den Studiengang neu aufgenommenen Studierenden werden jedoch dem Max-Weber-Programm zur Förderung vorgeschlagen. Für Studierende in Elitestudiengängen entfällt die sonst gültige Altersgrenze von 23 Jahren. Außerdem unterstützen wir Studierende aus dem In- und Ausland auf der Suche nach Stipendien. Bewerber aus dem Ausland informieren sich bitte auch auf den Websites des DAAD und von BAYHOST. Siehe auch: Datenbank zur Stipendiensuche.

Wann kann ich mich für den Master-Studiengang Osteuropastudien bewerben? Wenn Sie einen ersten einschlägigen berufsqualifizierenden Hochschulabschluss besitzen (B.A.) und die übrigen Anforderungen erfüllen, können Sie sich für den Master-Studiengang bewerben.

Kann ich mein begonnenes Studium nebenbei fortführen? Nein. Der Elitestudiengang Osteuropastudien ist als Vollzeitstudium angelegt. Sie müssen sich daher für diesen Studiengang neu immatrikulieren oder aus Ihrem bisherigen Studium umschreiben lassen.

Ist es möglich, den Studiengang in Teilzeit zu absolvieren, also über 6 oder 8 Semester laufen zu lassen? Nein. Der Elitestudiengang Osteuropastudien ist als viersemestriger Vollzeitstudiengang angelegt.

Ist es möglich, im Laufe des Studiums der Osteuropastudien ein Semester im Ausland zu verbringen? Ja. Aufgrund des Curriculums, das einen Projektkurs im 1. und 2. Semester als Pflichtveranstaltung vorschreibt, ist ein Auslandsaufenthalt jedoch erst ab dem 3. Semester möglich.

Ich bekomme mein Abschlusszeugnis erst am Ende des Sommersemesters. Kann ich das Zeugnis nachreichen und mich bereits jetzt für den Master-Studiengang bewerben? Ja. Der Nachweis für das abgeschlossene Studium muss allerdings spätestens zur Immatrikulation bzw. Umschreibung vorgelegt werden. Bitte legen Sie der Bewerbung ein vorläufiges Transcript bei sowie möglichst eine Bestätigung Ihrer Universität, aus der hervorgeht, dass Sie dabei sind, ihr Studium abzuschließen.

Kann ich mich auch zum Sommersemester für den Studiengang Osteuropastudien bewerben? Nein, ein Studienbeginn ist nur im Wintersemester möglich.

Werden für den Studiengang Osteuropastudien Gebühren erhoben? Nein. Die Studiengebühren sind zum WS 2013/14 weggefallen.

Kann ich mich als ausländischer Student bewerben? Ja. Voraussetzungen sind allerdings sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse sowie ein sehr bzw. mindestens guter erster Hochschulabschluss, möglichst mit Bezug zum Studiengang. Weitere Informationen

Kann im TestDaF die Niveaustufe 3 in einer Teilfertigkeit durch die Niveaustufe 5 in einer anderen Teilfertigkeit ausgeglichen werden? Nein. Akzeptiert wird der TestDaF nur mit der Niveaustufe 4 in allen 4 Teilfertigkeiten. Falls eine Niveaustufe mit weniger als 4 Punkten bestanden wird, kann der Test nicht akzeptiert werden.

Kann ich mich mit einem ausländischen Abschluss bewerben? Ja, wenn es ein einschlägiger berufsqualifizierender Hochschulabschluss ist, der einem B.A., Magister, M.A. oder Diplom entspricht. Ob der Abschluss zu einem Masterstudium in Deutschland berechtigt, wird von den internationalen Referaten der LMU München sowie der Universität Regensburg geprüft.

Kann man die Osteuropastudien auch in englischer Sprache studieren? Nein. Die Unterrichtssprache in den am Studiengang beteiligten Fächern ist in den meisten Fällen Deutsch. Vereinzelt werden Lehrveranstaltungen auf Englisch angeboten.

Gibt es Sprachkurse für osteuropäische Sprachen auch ab Stufe »0« oder benötigt man bereits gute Vorkenntnisse? Um sich für diesen Studiengang bewerben zu können, benötigen Sie Grundkenntnisse in mindestens einer der auf der Seite Bewerbungsunterlagen angegebenen osteuropäischen Sprachen. Sie können während des Studiums Ihre Kenntnisse dieser Sprache(n) erweitern sowie auch eine neue osteuropäische Sprache erlernen. Anfängerkurse starten in den meisten Sprachen nur im Wintersemester. Bitte informieren Sie sich auf den Webseiten der jeweiligen Philologien bzw. Sprachzentren nach dem Kursangebot.

Kann man sich nur für eine der beteiligten Universitäten bewerben? Es ist sinnvoll, sich für eine Universität zu entscheiden. Wenn Sie sich bei der Bewerbung jedoch noch unsicher sind, wo Sie studieren möchten, geben Sie auf dem Bewerbungsformular zunächst eine der beteiligten Universitäten an und besprechen Sie Ihre Wahl im Eignungsgespräch. Es gibt keine Quoten für die Universitäten, so dass Sie keine besseren Aussichten haben, wenn Sie mehrere Universitäten ankreuzen. Sollten Sie sich für bestimmte Angebote an der jeweils anderen Universität interessieren, besteht die Möglichkeit, dort ein Nebenfach zu studieren oder dort zusätzlich Kurse zu belegen.

Wie lange darf der erste Studienabschluss zurückliegen? Hier gibt es keine Beschränkung. Vorrangig richtet sich der Studiengang jedoch an jüngere Studierende, die das Masterprogramm direkt im Anschluss an das BA-Studium absolvieren möchten.

Kann man sich auch mit einem FH-Abschluss für die Osteuropastudien bewerben? Ja. Die fachliche Eignung muss aber unabhängig davon sichergestellt sein (s. nächste Frage).

Muss der erste Abschluss in einem der am Studiengang beteiligten Fächer erfolgt sein? Vorzugsweise ja. Wir werden jedoch im Einzelfall entscheiden, ob auch Studierende mit anderen Abschlüssen geeignet sind, den Studiengang erfolgreich absolvieren zu können.

Ist es möglich, sich Scheine aus dem vorherigen Studium anrechnen zu lassen? Unter Umständen ja. Bitte sprechen Sie deswegen mit der Koordination des Studiengangs.

Erfülle ich mit dem M.A. Osteuropastudien die formalen Anforderungen für eine Promotion? Ja.

Welche Englischkenntnisse sind Voraussetzung für die Teilnahme an den Osteuropastudien? In den Bewerbungsunterlagen müssen »gesicherte Englischkenntnisse« durch Zeugniskopien nachgewiesen werden. Gesicherte Englischkenntnisse entsprechen dem Niveau, das in einem fünfjährigen aufsteigenden Schulunterricht erreicht wird. Teilnehmer am Bewerbungsgespräch müssen ihre Englischkenntnisse ferner in einem kurzen schriftlichen fachbezogenen Englischtest nachweisen.