zur Startseite
Suche:
print
Absolventenfeier des Elitenetzwerks Bayern 2014
Am 13.11.2014 fand im Opernhaus des Staatstheaters Nürnberg die zentrale Absolventenfeier des Elitenetzwerks Bayern statt, im Rahmen derer auch die Absolventen der Osteuropastudien ihr Abschlusszertifikat durch Bernd Sibler, Staatssekretär im Bayrischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, verliehen bekamen.
[mehr]
blank
„Rückblende - Trauma und Erinnerung im osteuropäischen Film“, 15. bis 25. Juli, Monopol - Kino, München
Der postsowjetische Konflikt zwischen Abchasien und Georgien, der Jugoslawienkrieg in den 90er Jahren oder der polnische Nachkriegskommunismus – wie geht der zeitgenössische osteuropäische Film mit diesen Ereignissen und Zeiten um? Welche Formen finden Filmemacher aus den Ländern Ost- und Südosteuropas, um historische Traumata künstlerisch zu verarbeiten? Der 10. Jahrgang des ESGs Osteuropastudien lädt zu einer vierteiligen Filmreihe ein.
[mehr]
blank
Exkursion nach Wiesbaden zum Festival des Mittel- und Osteuropäischen Films, 10. – 13. April 2014
Filme aus Osteuropa dürfte der 10. Jahrgang des ESG Osteuropastudien eigentlich schon reichlich gesehen haben. Denn im Rahmen des diesjährigen Projektkurses zum Thema „Traumata im osteuropäischen Film nach 1989” sollen im Juli vier Filme im Münchner Kino Monopol gezeigt werden. Für die Auswahl wurden deshalb bereits wochenlang potenzielle Beiträge gesichtet, diskutiert, bewertet und ausgewählt. Und doch hatten die vielen Stunden des Filmsehens mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet. Vereint etwas die Filme aus dieser Region? Wie werden die spezifischen Probleme der Länder Osteuropas sowie ihre Geschichte durch das spezielle Medium Film aufgearbeitet? Um sich diesen Fragen zu nähern sowie Anregungen und Erfahrung für die eigene Veranstaltung zu sammeln, machten sich die Studierenden auf zum 14. GoEast-Filmfestival in die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden.
[mehr]
blank
BELIEBTE LINKS
Impressum - Datenschutz - Kontakt