zur Startseite
Suche:
print
Projektkurs 2014/15: Leerstellen des Zweiten Weltkriegs in München und Umgebung.
Der elfte Jahrgang des Elitestudiengangs Osteuropastudien der LMU München und der Universität Regensburg beschäftigte sich seit Herbst 2014 mit wenig bekannten Orten der Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg in München und Umgebung. Der besondere Fokus des Projekts lag dabei auf der Geschichte von Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern aus den Staaten des östlichen Europas. Aus ihrer Heimat deportiert, mussten sie unter unmenschlichen Bedingungen schwere körperliche Arbeit leisten, viele von ihnen fanden dabei ihren Tod. Die Schicksale dieser Menschen und die damit verbundenen und bislang kaum bekannten Orte der nationalsozialistischen Gewalt in und um München sollen nicht weiter unsichtbar bleiben: Auf einer interaktiven Karte von München und Umgebung, die auf Archivrecherchen, Interviews mit Betroffenen und teilnehmenden Beobachtungen von Gedenkveranstaltungen basiert, wurden sie im November 2015 der Öffentlichkeit vorgestellt.
[mehr]
blank
Absolventenfeier des Elitenetzwerks Bayern 2015
Am 19. November 2015 fand im Kongress am Park in Augsburg die zentrale Absolventenfeier des Elitenetzwerks Bayern statt, im Rahmen derer auch die Absolventen der Osteuropastudien ihr Abschlusszertifikat durch Dr. Ludwig Spaenle, den Bayerischen Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, verliehen bekamen.
[mehr]
blank
BELIEBTE LINKS
Impressum - Datenschutz - Kontakt