Elitestudiengang Osteuropastudiien
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Auszeichnungen

28.01.2010

Zwei Absolventen des 4. Jahrgangs der „Osteuropastudien“ sind vom Generalkonsulat der Republik Polen in München für ihre Abschlussarbeiten ausgezeichnet worden. Den 1. Preis erhielt Christian Kampkötter für seine Masterarbeit über die Balladen Bolesław Leśmians.Bianca Hoenig bekam für ihre Magisterarbeit über Tourismus in der Volksrepublik Polen in der Ära Gomułka 1956-1970 den 2. Platz zugesprochen.

Mit seinem Förderpreis zeichnet das Generalkonsulat jährlich herausragende Dissertationen, Magister- und Diplomarbeiten aus, die sich mit einem Thema aus dem Bereich der polnischen Geschichte, Landes- und Volkskunde, Kultur, Literatur und Kunst sowie der deutsch-polnischen Beziehungen beschäftigen.

Die Preise wurden am 28.01.2010 im Rahmen einer Feierstunde im Generalkonsulat der Republik Polen in München übergeben.