Elitestudiengang Osteuropastudien
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Veranstaltung: Zoom-Webinar der DUHK zum Holodomor 24.09.2020

Die Deutsch-Ukrainische Historikerkommission (DUHK) veranstaltet am Donnerstag, den 24. September 2020 11.00 - 12.30 Uhr das Zoom-Webinar "War der Holodomor ein Genozid?"

12.09.2020

Unter den Massenverbrechen der totalitären Regime des 20. Jahrhunderts nimmt der Holodomor in der Ukraine zweifellos einen besonderen Platz ein. Ob er als Genozid zu bezeichnen ist, bleibt eine offene Frage, mit der sich die Deutsch-Ukrainische Historikerkommission befasst.

Fünf führende Expert/inn/en zur Geschichte der Ukraine, Andrea Graziosi (Rome), Yaroslav Hrytsak (Lviv), Georgiy Kasianov (Kyiv), Daria Mattingly (Cambridge) and Martin Schulze Wessel (Munich) diskutieren über diese - und mit ihr verbundenen - Fragen am 24. September 2020 um 11 Uhr in einem Zoom-Webinar.

Die Diskussion wird rund 90 Minuten dauern und in englischer Sprache geführt. Fragen können am Ende der Veranstaltung per Chat gestellt werden.

Zugang zum Webinar finden Sie hier:

lmu-munich.zoom.us/j/97067654336

Passcode: 946832

Die ursprünglich für den 24.-26. September 2020 in Berlin vorgesehene Jahreskonferenz der DUHK "The Holodomor in Academic and Public Debates: Ukrainian and European Perspectives", die wegen der Covid-19-Pandemie nicht stattfinden kann, wird im kommenden Jahr nachgeholt, wenn die Umstände dies wieder zulassen.