Elitestudiengang Osteuropastudien
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

CfA: Sommerschule in Armenien

Vom 16. bis 27. August 2021 veranstaltet die Jerewaner Staatliche W. Brjussow-Universität in Armenien eine Sommerschule zum Thema "Changing Legal Orders between the EU and Russia: Constitutional Processes in the Eastern Partnership". Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2021.

23.02.2021

Vom 16. bis 27. August 2021 veranstaltet das Zentrum für Interdisziplinäre Studien der Jerewaner Staatlichen W. Brjussow-Universität in Armenien eine Sommerschule zum Thema "Changing Legal Orders between the EU and Russia: Constitutional Processes in the Eastern Partnership".

Ziel der Sommerschule ist es, Studierende und Wissenschaftler*innen aus Ländern der Östlichen Partnerschaft und der EU zusammenzubringen, um die Prozesse der Verfassungstransformation im postsowjetischen Raum zu untersuchen, mit besonderem Fokus auf Armenien, Georgien, Moldawien und der Ukraine. Die Sommerschule ist interdisziplinär ausgerichtet und verbindet die Ansätze von Verfassungsrecht und Rechtstheorie, Politikwissenschaft und Rechtsanthropologie.

Der DAAD bietet mehrere Stipendien für Studierende deutscher Hochschulen zur Teilnahme an der Sommerschule an. Die Stipendien beinhalten die Kursgebühren, Reisekosten und ein Lebenshaltungsstipendium. Weitere Informationen sind auf der Webseite des DAAD zu finden.

Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2021.

Das Programm der Sommerschule ist auf der Webseite der Brjussow-Universität zu finden. Weitere Informationen können außerdem dem angehängten Flyer entnommen werden.

Downloads