Elitestudiengang Osteuropastudien
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

CfA: Bis zu drei Promotionsstipendien an der Universität Regensburg

Die Stipendien sind im Rahmen der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in Regensburg (GS OSES-UR) verfügbar. Die Bewerbungsfrist endet am 20. Dezember 2020.

10.11.2020

Die GS OSESUR ist ein interdisziplinärer und ein interfakultärer Wissenschaftsverbund der Universität Regensburg, der an die von 2012 bis 2019 im Rahmen der Exzellenzinitiative von Bund und Ländern gefördete Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, die gemeinsam von LMU München und Universität Regensburg organisert wurd, anknüpft. Ein besonderer Fokus von ihr liegt auf der Untersuchung der Beziehungen zwischen Ost- und Südosteuropa und anderen Weltregionen, Projekte mit transnationalem/transregionalem bzw. vergleichendem Zuschnitt werden ausdrücklich begrüßt.

Die GS OSESUR schreibt zum 1. April 2021, zunächst befristet für 18 Monate, nach erfolgreicher Zwischenevaluierung mit der Möglichkeit einer Verlängerung um maximal 24 Monate (also insgesamt 42 Monate), bis zu drei Promotionsstependien aus. Der monatliche Höhe beträgt 1365€ (zzgl. monatlich 103€ p./M. Sachkostenzuschuss), zuzüglich Reisemittel und gegebenenfalls Kinderbertreuungszuschlägen in Anlehnung an die Richtlinien der DFG. 

Fur die erfolgreiche Teilnahme am Promotionsprogramm ist die Prasenz in Regensburg zwingend erforderlich.
Hauptaufgabe der Promovierenden ist die erfolgreiche Bearbeitung eines eigenstandigen Promotionsprojekts, das einen Beitrag zum Forschungsprogramm der Graduiertenschule leistet.

Voraussetzungen sind u.a.:

  • sehr guter Hochschulabschluss (Magister, Master, Diplom, Staatsexamen oder vergleichbarer Abschluss) in einem der oben genannten Facher oder einem vergleichbaren Fach
  • eigenstandiges Forschungsvorhaben im Bereich der in der Graduiertenschule bearbeiteten Forschungsfelder
  • Aufgeschlossenheit fur interdisziplinare Fragestellungen und Sensibilitat fur Verflechtungs- und Raumperspektiven

Bewerbungsunterlagen:

  • Motivationsschreiben (max. 1 Seite)
  • Projektskizze des Dissertationsvorhabens (4-6 Seiten, inklusive Einbettung in denForschungsstand, Darstellung der Fragestellung und Methoden, Ziele und Relevanz)
  • Zeit- und Arbeitsplan
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Qualifizierte Zeugnisse ab der Hochschulzugangsberechtigung
  • Abstract der Abschlussarbeit
  • ggf. Publikationsverzeichnis
  • Angabe von Referenzen (zwei Hochschullehrende)

Die Bewerbung ist als PDF ausschließlich per E-Mail an die Geschaftsstelle der Graduiertenschule fur Ost- und Südosteuropastudien an der Universitat Regensburg, graduiertenschule@ur.de (Betreff: Bewerbung Promotionsstipendium), zu senden.

Die Bewerbungsfrist endet am 20. Dezember 2020.

Weitere Informationen sind den beiden angehängten PDF-Dateien zu entnehmen.

Downloads