Elitestudiengang Osteuropastudien
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Einladung: Junge weibliche Stimmen aus Tschechien

Am 11. Mai, 22. Juni und 7. Juli, jeweils um 19:30, findet die Veranstaltungsreihe "Junge weibliche Stimmen aus Tschechien" im Café Lost Weekend, Schellingstr. 3 statt.

11.05.2022

Hana Hadas und Veronika Siska, beide Literaturübersetzerinnen und Absolventinnen der Münchner Slavistik, laden ganz herzlich ein zu ihrer Veranstaltungsreihe JUNGE WEIBLICHE STIMMEN AUS TSCHECHIEN im Café Lost Weekend, Schellingstr. 3, jeweils um 19h30.

Was bewegt junge Frauen in Tschechien? Das haben sie sich gefragt und deshalb junge tschechische Autorinnen nach München eingeladen. Mit ihnen werden sie sich über öffentliche Themen wie Rassismus und Feminismus in der tschechischen Gesellschaft wie auch über ganz Intimes wie Kindheitstraumata, Regretting Motherhood und alternative Lebens- und Liebesentwürfe unterhalten. Wie gehen die jungen Frauen mit diesen Motiven um? Und unterscheiden sie sich dabei von ihren deutschen Altersgenossinnen?

Die genauen Termine sind:

  • 11.5. Viktorie Hanišová - in ihren Büchern geht es um Rassismus in Tschechien und dunkle Familiengeheimnisse
  • 22.6. Magdalena Šipka - eine junge Dichterin, die in evangelischer Theologie promoviert hat, zugleich aber Feministin und Aktivistin ist und in einer polyamoren Beziehung lebt
  • 7.7. Dora Kaprálová - wohnt in Berlin und spannt in ihren Büchern einen Bogen zwischen Heimat und Ferne, Bekanntem und Unbekanntem

Alle drei Veranstaltungen finden um 19h30 im Café Lost Weekend in der Schellingstr. 3 in Schwabing statt.

Der Veranstaltungsflyer ist dem angehängten Download zu entnehmen.

Downloads