Elitestudiengang Osteuropastudien
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

CfA: Sommerschule "Identitätsdiskurse in multikulturellen Räumen: Republik Moldau und Bukowina"

Vom 23. August bis 13. September 2020 veranstaltet das Moldova Institut Leipzig eine Sommerschule in der Republik Molda und der Ukraine. Bewerbungsfrist ist der 30. April 2020.

09.01.2020

Die Sommerschule hat das Ziel, deutschen Studierenden ein umfassendes und differenziertes Bild der Republik Moldau zu vermitteln.

Das Programm der Sommerschule besteht aus einem Sprachkurs Rumänisch (Anfänger und Fortgeschrittene) im Gesamtumfang von 40 Unterrichtseinheiten; außerdem aus einem breiten Angebot an Institutionsbesuchen, Vorträgen und Gesprächsterminen unter Beteiligung von verschiedenen gesellschaftlichen Akteuren, Nichtregierungsorganisationen sowie Historikern, Politologen, Soziologen und Sprach- und Kulturwissenschaftlern. Ergänzt wird dies durch Gesprächsrunden und Aufgaben (Projektarbeit) zur eigenständigen Bearbeitung.

Die Gesamtkosten der Sommerschule belaufen sich auf 1200€. Studierende können sich beim DAAD auf ein Go East Sommerschulstipendium bewerben.

Die vollständige Ausschreibung kann dem angehängten Download entnommen werden oder auf der Website des Moldova Institut Leipzig eingesehen werden.

Downloads