Elitestudiengang Osteuropastudiien
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Sommerschulen

Die alljährliche Sommerschule widmet sich Gegenwartsfragen des östlichen Europas vor Ort. Sie dient dazu, den Studierenden intensives, interdisziplinäres und gemeinschaftliches Lernen zu ermöglichen – an einem Ort, der einen engen Bezug zum jährlich wechselnden Thema hat. Sie wird von jeweils wechselnden Disziplinen des Studiengangs gestaltet und durchgeführt sowie von geladenen Experten aus dem jeweiligen Land begleitet. Das Vorbild dieses Formats ist das langjährig erprobte Modell der Sommerakademien der Studienstiftung des deutschen Volkes.