Elitestudiengang Osteuropastudiien
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Sommerschule 2017

"Change in an interdisciplinary Perspective" und "Erinnerungskulturen und lokale Politik in Russlands Norden"

19.09.2017 – 03.10.2017

Der Elitestudiengang Osteuropastudien an der LMU München und Universität Regensburg zeichnet sich durch ein vielfältiges Studienangebot aus. Eine Besonderheit des Curriculums ist die alljährliche Sommerschule, die sich den Gegenwartsfragen des östlichen Europa vor Ort widmet.

Vom 19. September bis 3. Oktober 2017 reiste der 13. Jahrgang des ESG Osteuropastudien im Rahmen der Sommerschule nach St. Petersburg, Petrozavodsk und Murmansk. In der ersten Woche beschäftigten sie sich in St. Petersburg zusammen mit Doktoranden der Graduiertenschule für Ost- und Süosteuropastudien sowie Studierenden der Higher School of Economics mit dem Thema: "Change in an interdisciplinary Perspective". Unter der Leitung von Dr. Franzsika Davies und Dr. Michael Rochlitz setzte sich der Jahrgang in der zweiten Woche mit Erinnerungskulturen und lokaler Politik in Petrozavodsk und Murmansk auseinander.

Weitere Infomationen zur Sommerschule 2017