Elitestudiengang Osteuropastudiien
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Exkursion nach Kiew, Warschau & Danzig

Studienexkursion vom 10.- 17. Juni 2017

22.06.2017

Mitte Juni reisten 7 Studierende des Elitestudiengangs Osteuropastudien zusammen mit anderen Studierenden der Geschichtswissenschaft im Rahmen der Lehrveranstaltung „Emotionen und Aufstände im östlichen Europa im 20. und 21. Jahrhundert“ unter Leitung von Dr. Franziska Davies nach Kiew, Warschau & Danzig.

Etwa seit der Jahrtausendwende erfreuen sich emotiongsgeschichtliche Ansätze in der Geschichtswissenschaft wachsender Beliebtheit. Emotionen werden dabei nicht als anthropologische Grundkonstanten, sondern als historisch wandelbare Phänomene begriffen. Wie lassen sich Emotionen historisch rekonstruieren und analysieren?
In diesem Kontext beschäftigen sich die Studierenden mit dem Aufstand im Warschauer Ghetto, dem Warschauer Aufstand von 1944, der Solidarnosc und dem Kiewer Majdan".

Die erste Station war Kiew, wo sich die Studierenden mit Majdan-Aktivisten trafen. Danach ging es mit dem Zug weiter nach Warschau mit einer Führung durch das jüdische Warschau. Unter Anderem besuchte die Gruppe das Museum des Warschauer Aufstandes. Den Abschluss bildete Danzig, wo die Studierenden das Solidarnosc-sowie das Museum für die Geschichte des Zweiten Weltkriegs besuchten.